ooShorts: Audacity ist gekauft – und wird sich verändern

Die kostenlose Open-Source Audioprozessor-Software wurde vor einigen Monaten von Muse Group gekauft. Seit dem gibt es immer wieder Streit mit der Open-Soucre-Community aufgrund von Plänen der neuen Eigentümer. Wird Audacity wie so manche einst gute Browsererweiterungen nun zum Problem für Benutzer?

Es geht um Telemetrie-Daten, Nutzungsbedingungen und sogar um Urheberrecht.

Kevin Kozuszek von Dr. Windows fasst die Problematik passend zusammen, weshalb ich hier auf den Artikel verweise.

Audacity: Ein Drama in drei Akten › Dr. Windows (drwindows.de)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

27  +    =  37